Gut für die Natur

… gut für unsere Weine: Biologischer Weinbau ist für uns ein Bekenntnis zu kompromissloser Qualität und gelebter Nachhaltigkeit. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass nachhaltige Bodenbewirtschaftung und lebendige Begrünung nicht nur die Natur bewahren, sondern vor allem auch deutlich bessere Weine ergeben. Und es ist unser Bekenntnis zur Tradition, dass wir unseren Kindern gesunde Weinberge und Gärten erhalten möchten. So ist es für uns eine logische Schlussfolgerung, „Bio“ umzusetzen und uns als Mitglied im Partnerverband Naturschutz zu engagieren. Wenn wir im Weinberg unterwegs sind, freuen wir uns jeden Tag über die Vielfalt an Pflanzen und Tieren.

 

Sorgsame Handarbeit

Wolfgang Gabel kümmert sich um die Reben. Er legt großen Wert darauf, dass die Trauben gesund und aromatisch reifen können. Wenn sie nach einer langen Reifeperiode dann in Handarbeit gelesen werden, steckt in den Trauben der ganze Ausdruck unseres Terroirs.

 

Zeit und Muße

Die Gärung des Mosts startet ganz von selbst und bedient sich dabei der natürlichen Hefen aus Weinberg und Keller. Gären darf ein Großteil der Weine in bis zu 130 Jahre alten Holzfässern, unserem kostbaren Familienerbe. Dabei lassen wir den Weinen genau so viel Zeit, wie sie benötigen, um sich voll entfalten zu können. Ungeschönt und unverfälscht spiegeln unsere Weine ganz lebendig ihre Herkunft wider.

 

Unsere Passion: Burgunder

Auf unseren Kalksteinböden finden rote wie weiße Burgundersorten ihren idealen Standort. Nicht zuletzte durch Olivers Ausbildung bei Franz Keller am Kaiserstuhl, auf dem Weingut Knipser und im Burgund spielen sie bei uns im Weingut eine immer bedeutendere Rolle. Seit den 1980er Jahren haben wir den Anbau von Spätburgunder (Pinot Noir), Weißburgunder und Grauburgunder auf rund 70 Prozent gesteigert. Die besten Weine reifen in kleinen Holzfässern zwischen 12 und 24 Monate zu ausdrucksstarken Gewächsen heran. Die großartigen Ergebnisse der letzten Jahrgänge, bei denen durch Olivers Wissen nochmals eine klare Steigerung der Qualität erreicht werden konnte, bestätigen unsere Entscheidung.